„Wenn ich tanze, bin ich glücklich“ - Abwechslungsreicher Tanzabend an der Gesamtschule Gießen-Ost wieder ein voller Erfolg

Auch in diesem Jahr konnten sich die Zuschauer des jährlich stattfindenden Tanzabends an der Gesamtschule Gießen-Ost verzaubern und begeistern lassen. Die Sportkurse der Jahrgänge 11, 12 und 13 unter der Leitung von Sonja Ander-Wirth, Sport- und Tanzlehrerin an der GGO, präsentierten in der Schulaula ihre erarbeiteten Choreographien und Tänze. Entstanden war ein rund zweistündiges abwechslungsreiches Programm, welches von Tanz mit Bändern über modernen Hip Hop und contemporary dance bis hin zu den rhythmischen Klängen Afrikas alles zu bieten hatte.

Die zahlreichen Schülerinnen hatten im Laufe des Schuljahres an mehreren Projekten gearbeitet, von denen nun eine Auswahl dem Publikum vorgeführt wurde. Der Jahrgang 12 hatte sich z.B. mit dem Element Bänder beschäftigt, während der Jahrgang 13 u.a. in Kooperation mit der Tanzcompagnie Gießen eine eigene Contemporary-Choreographie entwickelte. Das Kooperationsprojekt wurde bereits zum wiederholten Male von Sonja Ander-Wirth und Tarek Assam, dem Ballettdirektor des Stadttheaters, organisiert und durchgeführt. Besuche der Schülerinnen von Aufführungen der Tanzcompagnie sowie einen Einblick in das Training der Tänzer und Tänzerinnen gehörten dazu.

Die Schülerinnen erarbeiteten mit zwei Profitänzerinnen der Tanzcompagnie eine Gruppenchoreographie. Acht Wochen lang trainierten sie eine Stunde lang und lernten dabei, worauf es bei einer guten Performance ankommt.

Ob zu zweit oder in der großen Gruppe, die jungen Tänzerinnen zogen an diesem Abend alle in ihren Bann. War man im ersten Moment noch berührt von ruhigen melancholischen Klängen, klatschte man während der nächsten Hip Hop oder Jumpstyle-Choreographie begeistert mit. In abwechselnden kurzen Pausen bewiesen einige Schülerinnen ihr Gesangstalent oder trugen ihre Gedanken zum Thema Tanz vor, wie z.B. der Ausschnitt eines Vortrages: „Wenn ich tanze, bin ich glücklich“. So wurden immer auch wieder Abstecher zu bekannten Musicals gemacht und in einer Gruppe tanzten die Mädchen zum Harfespiel ihrer Mitschülerin, was sehr stimmungsvoll war. Insgesamt war dies ein gelungener Abend mit vielen Eindrücken dazu, was Tanz alles sein kann.