Informatik

Informatikunterricht an der GGO

 

An der GGO können Schülerinnen und Schüler in den Jahrgangsstufen 9-13 das Fach Informatik belegen. Im diesem Fach steht der Umgang und das Verständnis von Informatiksystemen im Mittelpunkt. Die Funktionen und Möglichkeiten, aber auch die Gefahren werden gemeinsam erarbeitet.

 

Jahrgang 9

 

Willst du verstehen, wie die Informatik die Welt verändert? Dann kannst du in diesem Kurs die Konzepte der Informatik kennen lernen und z.B. an folgenden Themen ausprobieren:

Funktionsweise des Computers, von Netzwerken und dem Internet

Wie ist ein Computer aufgebaut?

Einführung in die Gestaltung von Internetseiten

Kennenlernen von einfachen Programmiersprachen

Erstellen und Verändern von Bildern und Grafiken

Einfache Spiele und Animationen programmieren

Voraussetzung für eine erfolgreiche Teilnahme sind Kenntnisse im Umgang mit dem Computer, gute Abstraktionsfähigkeit und logisches Denkvermögen. Dieser Kurs ist vorwiegend für Schülerinnen und Schüler gedacht, die das Fach Informatik in der gymnasialen Oberstufe oder Fachoberschule fortführen möchten.

 

Jahrgang 10

 

In diesem Kurs werden die Konzepte der Informatik anhand folgender Themen kennen gelernt bzw. erweitert:

Einführung in die Gestaltung von Internetseiten

QR-Codes – was ist Codierungstheorie?

Was ist Kryptographie?

Wie gehe ich mit meinen Daten um?

Roboter (Lego) bauen und programmieren

Spielerischer Einstieg in die Programmiersprache Java

Tabellenkalkulation – ein unverzichtbares Werkzeug in vielen Berufen

Voraussetzung für die erfolgreiche Teilnahme sind Kenntnisse zum Umgang mit dem Computer, gute Abstraktionsfähigkeit, logisches Denkvermögen, Kreativität und Ideenfreude. Dieser Kurs ist vorwiegend für Schülerinnen und Schüler gedacht, die bereits im Jahrgang 9 im Informatikkurs mitgearbeitet haben.

Die Themen werden in der Mittelstufe zum Teil nach Interessenslage und Vorkenntnissen der Lerngruppe ausgewählt. Insbesondere geht es somit um die Schulung der informatischen Kompetenzen wie Modellieren, Problemlösen, aber auch Argumentieren und Diskutieren sowie die Bewertung von Informatiksystemen und deren Auswirkungen auf das Lebensumfeld. Neben der Arbeit an selbst gewählten Projekten wird auch an Wettbewerben wie z.B. dem Biberwettbewerb teilgenommen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jahrgang 11 bzw. E-Phase

 

In der Jahrgangsstufe 11 wird Informatik als Wahlpflichtunterricht angeboten. Hierbei wird zwischen Informatik als „Kompetenzkurs Medien“ und als „Wahlkurs Informatik“ unterschieden.

Inhalte des „Kompetenzkurs Medien“ sind:

Visuelle Gestaltungsregeln

Wahrnehmungspsychologische und evolutionsbiologische Grundlagen

Visuelle Manipulationstechniken

Grundlagen digitaler Fotografie

Werbung und werbepsychologische Tricks

(Video)kameratechnische Grundlagen

Bildsprachliche Mittel (Einstellungsgröße, Perspektive, ... )

Psychologie des (Wieder)Erkennens und Lernens

Storyline und Spannungsbogen

Der „Wahlkurs Informatik“ befasst sich mit den Themen:

Rechnernetze

Grundlagen des Internets

Client-Sever-Architektur, Dienste, Protokolle, Sicherheitsaspekte

Struktur von HTML-Dokumenten

Webseiten gestalten mit HTML und CSS

Grundlagen der Programmierung mit JAVA

Grafische Benutzeroberflächen und ereignisgesteuerte Programmierung

Modellierung und Implementierung einfacher Algorithmen

In beiden Kursen arbeiten die Schüler typischer Weise häufig in Projekten. Die Themen werden zum Teil nach Interessenslage und Vorkenntnissen der Lerngruppe ausgewählt. Insbesondere geht es um die Schulung der informatischen Kompetenzen wie Modellieren, Problemlösen, aber auch Argumentieren und Diskutieren sowie die Bewertung von Informatiksystemen und deren Auswirkungen auf das Lebensumfeld.

Voraussetzung für die erfolgreiche Teilnahme am Wahlkurs Informatik sind Kenntnisse zum Umgang mit dem Computer, gute Abstraktionsfähigkeit, logisches Denkvermögen, Kreativität und Ideenfreude. Vorkenntnisse sind hilfreich aber nicht zwingend erforderlich. Soll das Fach Informatik nach der Jahrgangsstufe 11 weiterbetrieben werden, muss der Wahlkurs Informatik besucht werden.

 

Jahrgang 12 und 13 bzw. Q-Phase

 

In der Q-Phase wird Informatik üblicherweise als Grund- und als Leistungskurs angeboten. Die dabei zu erwerbenden Bildungsstandards und Kompetenzen können unter folgendem Link abgerufen werden: Kerncurriclum Informatik

Folgende Themenfelder werden hierbei sowohl im Grundkurs als auch im Leistungskurs, dort allerdings vertiefend und ergänzt durch einzelne Bereiche, behandelt:

Q1 Algorithmik und objektorientierte Programmierung

Q2 Datenbanken

Q3 Konzepte und Anwendungen der theoretischen Informatik

Q4 Ein Wahlthema aus verschiedenen Bereichen der Informatik (Computergrafik, deklaratives Problemlösen, aktuelle Themen der Informatik,...)

Auch in den Grund- und Leistungskursen wird meistens in Gruppen und an Projekten gearbeitet. Leistungsstarke SchülerInnen arbeiten ggf. an Projekten der Schule mit oder beteiligen sich an verschiedenen Wettbewerben, wie z.B. dem Bundeswettbewerb Informatik oder der Software Challenge.

 

Bei Fragen zum Fach Informatik wenden Sie sich bitte an:

Herrn Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Herrn Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Herrn Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!