„Schulische Inklusion ist ein Prozess, der auf die Verschiedenheit der Bedürfnisse aller Lernenden durch Erhöhung der Teilhabe an Bildung, Kultur und Gesellschaft eingeht und den Ausschluss innerhalb und von der Bildung reduziert.“ (UNESCO Guidelines 2005,13.)

BFZ Team

Janne Meyer zu Hörste Thekla Richter Sigrun Koch Jutta Babies



Wir sind Förderschullehrerinnen der Helmut-von-Bracken Schule und arbeiten im regionalen Beratungs- und Förderzentrum (rBFZ) an der Gesamtschule Gießen Ost. Wir unterstützen die Fachlehrerinnen, Fachlehrer, Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer der GGO bei der Umsetzung der UN- Behindertenrechtskonvention. Diese besagt, dass Schülerinnen und Schüler mit Behinderungen gleichberechtigt Zugang auch zum Unterricht an Regelschulen erhalten und Diskriminierungen überwunden werden sollen.
Unsere Tätigkeit
Wir begleiten die inklusive Beschulung, z.B. durch Beratung von Kolleginnen und Kollegen, sowie die Bereitstellung von Förderangeboten für Kinder und Jugendliche. Außerdem liegt ein Fokus unserer Arbeit auch in der Prävention von Lernbeeinträchtigungen. Unsere Förderangebote knüpfen an individuelle Diagnosen an und finden innerhalb und außerhalb des Unterrichts statt. Wir vernetzen unsere Arbeit mit schulischen und außerschulischen Institutionen. Die Kommunikation mit den Eltern ist dabei ein wichtiger Bestandteil.
Wenn Sie überlegen ihr Kind mit besonderen Bedürfnissen an der GGO einzuschulen, können Sie sich gern zusätzlich an uns wenden.

Sie möchten mit uns in Kontakt treten?
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!