G G O - Diese drei Buchstaben stehen für eine der innovativsten und erfolgreichsten Schulen in Gießen und Umgebung - der Gesamtschule Gießen-Ost, auch bekannt als Ostschule.

Wir sind eine Schule des gemeinsamen Lernens in den Jahrgängen 5 bis 13. Mit einem reichhaltigen Angebot bieten wir unseren etwa 1.500 Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, ihre jeweiligen individuellen Fähigkeiten zu entfalten. So können alle Schulabschlüsse bis hin zum Abitur erworben werden.

Als integrierte Gesamtschule steht dabei das Miteinander im Vordergrund des Schullebens - als Alternative zum Nebeneinander des dreigliedrigen Schulsystems. Denn wir sind überzeugt, dass die Unterschiedlichkeit der Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen vorteilhaft ist - nicht nur beim Lernen. 

Dabei unterstützen die Lehrkräfte der Gesamtschule Gießen-Ost ihre Schülerinnen und Schüler auf der Grundlage unseres differenzierenden pädagogischen Konzepts beim Erreichen ihrer Ziele.

Alle an der GGO Interessierten heißen wir herzlich willkommen.

Für Anregungen und Kritik sind wir dankbar.

 

Dr. Frank Reuber, Schulleiter


 

Logo Mint-EC claim-kleinLogo Hochbegabte

      Logo Umweltschule 2010             Logo Schule und Gesundheit   

       Logo Musikschwerpunkt   Logo Schulsport

GGO - extern

Lesung zu Nikolaus mit Lukas Müller

Lesung zu Nikolaus mit Lukas Müller

Am 6. Dezember bekamen alle Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 5 eine „Schöne Bescherung“ im doppelten Sinn. In der SV-Stunde hatten sich alle Klassen auf der Freifläche des Jahrgangs versammelt, viele gemütlich auf mitgebrachten Kissen und Decken sitzend, die Augen auf Lukas Müller aus dem Jahrgang 12 gerichtet. Der war sichtlich beeindruckt von der großen Kinderschar und erfreut über die erwartungsvolle Spannung im Raum. Dass er einen Text eindrucksvoll vorlesen kann, hatte er im Vorfeld bereits unter Beweis stellen können, schließlich hat er es beim bundesweiten Schul-Contest von Reclam Hörbücher ins Finale für eine Sprecherrolle geschafft. Vor Publikum zu lesen ist dann allerdings schon etwas anders…

Weiterlesen ...