Abgänger aus den Jahrgängen 9 und 10 feierlich verabschiedet

Die Absolventen des Jahrgangs 10 der Gesamtschule Gießen-Ost sind am 22. Juni mit einem lachenden und einem weinenden Auge verabschiedet worden. Die Feierlichkeiten begannen mit einem Gottesdienst in der Kapelle des Alten Friedhofs. Bei der anschließenden Feier in der Sporthalle der Schule sprachen der Schulleiter Dr. Frank Reuber, die Stufenleiterin Frau Ishaque und der Schulelternbeirat. Danach gab es lustige und abwechslungsreiche Beiträge der zehnten Klassen. Durch das Programm führten die Schülerinnen Sonia Büyükbalik und Sare Deniz.

Insgesamt wurden 38 Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs verabschiedet. Die meisten wechseln entweder auf ein berufliches Gymnasium oder auf eine Fachoberschule. Zehn Jugendliche beginnen eine Ausbildung und zwei haben sich für ein freiwilliges soziales Jahr entschieden. Der Großteil des Jahrgangs, 83 Schülerinnen und Schüler, setzen ihre Schullaufbahn an der Gesamtschule Gießen-Ost fort.

Die Abgänger aus dem Jahrgang 9, insgesamt 10 Schülerinnen und Schüler, wurden am 26. Juni mit einer kleinen Feierstunde entlassen.

GGO - extern

OSTinato – die oder keine!

„Wenn eine Band, dann nur OSTinato“ sagt Ute Barthel, Referentin der Deutschen Sportjugend e.V., voller Überzeugung. Bereits zum achten Mal wurde die Schulband der Gesamtschule Gießen-Ost eingeladen, um die festlichen Aktivitäten der Deutschen Sportjugend musikalisch zu umrahmen. Am vergangenen Freitagabend begleitete OSTinato die Verleihung des dsj-Zukunftspreises im Rahmen der Konferenz „Bündnisse für Bildung“ und rockte den Saal mit Songs wie „No Roots“, "Mercy" und „Shake, Rattle 'n Roll“. Das sei einfach eine tolle Truppe - pünktlich, diszipliniert und musikalisch immer wieder herausragend, erklärt Ute Barthel und freut sich als Organisatorin, dass sie die Band für dieses Abend-Event auch noch recht spontan buchen konnte.

Weiterlesen ...