Oberstufenkonzert 2017

Am 18. Mai fand das diesjährige Oberstufenkonzert der Gesamtschule Gießen-Ost statt und díe Zuhörer/-innen konnten Stücke in gewohnt hoher Qualität genießen. Zu Beginn trug der Oberstufenchor zusammen mit der Musical-AG fünf Lieder aus der aktuellen Musicalproduktion der GGO vor. Danach folgte ein Ausflug in die Kammermusik, mit zwei Stücken die auf Harfe und Blockflöte gespielt wurden von Schülerinnen aus dem Leistungskurs Musik des Jahrgangs 12. Ihr Lehrer Wolfgang Frank, der diesen Abend stets organisiert und moderiert, erwähnte bei dieser Gelegenheit, dass es ab dem kommenden Schuljahr ein Kammermusik-Ensemble an der GGO geben soll. Es folgten zwei von Schülerinnen komponierte Sonaten, eine auf Klavier und Querflöte, die andere auf Harfe und Flöte. Herr Frank liess es sich nicht nehmen, zuvor in die Theorie und Komplexität von Sonaten einzuführen, um deutlich zu machen, welche beachtliche Leistung die Lernenden erbracht haben. Nach einer Pause ging es weiter mit dem Gitarrenensemble, das u.a. eine eigene Interpretation von "Somewhere over the Rainbow" präsentierte. Nebel aus einer Nebelmaschine kündigte den nächsten und außergewöhnlichsten Beitrag an, nämlich ein Stück bestehend aus dynamischen Rhythmen, die u.a. auf Eimern und Fässern getrommelt wurden. Diese Performance vom Leistungskurs 12 war angelehnt an die Auftritte der britischen Band "Stomp". Im Anschluss zeigte der Kurs noch einmal eine ruhigere Seite mit dem Klassiker "Imagine" und dem Lied "Erin Shore". Der Leistungskurs Musik des Jahrgangs 13 war die letzte Gruppe, die auftrat, und stimmte sowohl nachdenkliche Töne an (etwa mit "Only Time" von Enya) als auch fröhliche ("The Lion sleeps Tonight").

GGO - extern

OSTinato – die oder keine!

„Wenn eine Band, dann nur OSTinato“ sagt Ute Barthel, Referentin der Deutschen Sportjugend e.V., voller Überzeugung. Bereits zum achten Mal wurde die Schulband der Gesamtschule Gießen-Ost eingeladen, um die festlichen Aktivitäten der Deutschen Sportjugend musikalisch zu umrahmen. Am vergangenen Freitagabend begleitete OSTinato die Verleihung des dsj-Zukunftspreises im Rahmen der Konferenz „Bündnisse für Bildung“ und rockte den Saal mit Songs wie „No Roots“, "Mercy" und „Shake, Rattle 'n Roll“. Das sei einfach eine tolle Truppe - pünktlich, diszipliniert und musikalisch immer wieder herausragend, erklärt Ute Barthel und freut sich als Organisatorin, dass sie die Band für dieses Abend-Event auch noch recht spontan buchen konnte.

Weiterlesen ...