Neuigkeiten

Seit dem Schuljahresbeginn haben die Schülerinnen und Schüler der 5c einen regelmäßigen Briefkontakt mit gleichaltrigen Schülerinnen und Schülern der Ramshaw Primary School/Staindrop School im County Durham, England. Die GGO Schüler schreiben auf Englisch und die englischen Schüler schreiben dann auf Deutsch zurück. Die Themen sind vielfältig: Hobbies, Schulalltag, Feste und Feiern.

 

Mit dem Minimalziel, die Vorrunde zu überstehen, fuhren die Schüler der WK3 nach Frankfurt zum Landesentscheid im Basketball. Als die Vorrundenspiele souverän mit 59-31 gegen Hofheim und 45-23 gegen Hanau gewonnen wurden und der Gruppensieg somit feststand, war das neue Ziel ein Platz unter den ersten drei Teams. Das Halbfinale gegen Marburg gestaltete sich jedoch als große Hürde. Konnten die Jungs der GGO Marburg im Dezember beim Regionalentscheid noch schlagen, verloren sie hier das Halbfinale mit 35-28.

Im darauffolgenden Spiel um Platz 3 galt es sich erneut gegen die Mannschaft aus Hanau durchzusetzen, was letztendlich auch glückte. Mit 35-18 schlossen die Gießener Jungs das Turnier mit einer tollen Leistung ab und waren stolz, als drittbeste Mannschaft in ganz Hessen gekürt zu werden.

Das Finale entschied letztlich eine starke Frankfurter Mannschaft von der Carl-von-Weinberg Schule für sich gegen Marburg.

Besuch des Globalen Schulkinos an der Ostschule - Unterricht mal ganz anders.

Am 31.01.17 war das Globale Schulkino an der Gesamtschule Gießen-Ost zu Gast. Das Globale Schulkino ist ein Angebot des Vereins Motivés e.V zur Unterrichtsergänzung. Es richtet sich an weiterführende Schulen und Vereine in der Region Mittelhessen. Ziel ist es, einen Beitrag zu einer nachhaltigen globalen Entwicklung zu leisten. Durch den Einsatz ausgewählter Dokumentar-und Spielfilme erhalten Jugendliche die Möglichkeit, sich mit globalen Themen auseinanderzusetzen, Verständnis für globale Zusammenhänge zu gewinnen und ein solidarisches Verantwortungsgefühl zu entwickeln.

Aus diesen erwähnten Gründen hatte der Fachbereich Spanisch der Schule das Globale Schulkino zu einer Filmvorführung für die Jahrgangsstufen 9-12 in die Schule eingeladen. Ausgesucht wurde der Film „Und dann der Regen“ („También la lluvia“) von dem Regisseur Icíar Bollaín. Da der Film auf spanisch mit deutschen Untertiteln gezeigt wurde, war er auch gleichzeitig für die Zuschauer eine authentische Begegnung mit der spanischen Sprache.

Die soziale Ungerechtigkeit wurde im Film am Thema der Privatisierung der Wasserversorgung in Bolivien festgemacht und diesmal den Schülerinnen und Schülern in einer alternativen Art von Unterricht nähergebracht. Die Thematik des Films entspricht der Ausrichtung unserer Schule als Umweltschule. Der Filmvorführung ging ein vorbereitendes Gespräch voran, welches die jungen Leute für das Thema sensibilisierte. Im Anschluss gab es eine Diskussion zur Vertiefung der Filminhalte. Ergänzt wurden die Diskussionen über den Film und das Thema Wasserprivatisierung durch einen Vortrag der Referentin Ulrike von Wiesenau, Pressesprecherin des Berliner Wassertisches und Demokratie-Expertin bei Gemeingut in BürgerInnenhand.

Diese Art von Unterricht kam bei den Lernenden gut an, wie es in den anschließenden Diskussionsbeiträgen deutlich wurde. Den Lehrkräften verdeutlichte dieses alternative Lernangebot, dass hierbei Schülerinnen und Schüler für globale Themen sensibilisiert werden können und ein Verantwortungsgefühl dafür angebahnt werden kann. Ebenfalls wurde deutlich, dass es eine gute Möglichkeit war die spanische Sprachkompetenz zu erweitern.

Der Fachbereich Spanisch der Gesamtschule Gießen-Ost

             

ROCK MY SCHOOL

Im März 2017 heißt es in Gießen das erste Mal „ROCK MY SCHOOL“ - und der Titel ist Programm! Normalerweise spielen Schulbands am Tag der offenen Tür, auf Weihnachts- und Sommerkonzerten oder zum Schuljubiläum - so ist das nun mal. Dass das nicht so bleiben kann, haben sich drei Fachbereichskollegen von der Gesamtschule Gießen-Ost (Hr. Feil), der Clemens-Brentano-Europaschule Lollar (Hr. Hock) und der Friedrich-Ebert-Schule Gießen-Wieseck (Hr. Rückert) gedacht und ein Projekt namens „ROCK MY SCHOOL“ ins Leben gerufen. An drei Begegnungskonzerten im März rocken die Band-AG der GGO, die BigBand der CBES und die FES-Schulband gemeinsam in ihren Schulen. Die Musiker/innen erleben so richtige Konzertsituationen, können hören und sehen was die anderen Bands machen und sich gegenseitig kennen lernen. Das Publikum ist die Mittelstufe - Also dann: ROCK MY SCHOOL! 

Dienstag 21.3. Gesamtschule Gießen Ost

Freitag 24.3. Clemens-Brentano-Europaschule Lollar 

Dienstag 28.3. Friedrich-Ebert-Schule Gießen-Wieseck 

Die Konzerte finden jeweils in der 3. und 4. Schulstunde statt (also ca. 9:15 - 11:00 Uhr). 

www.rockmyschool.de


 

Julian Kuhlenkampff hat am 10. Februar 2017 beim Regionalwettbewerb Jugend forscht für den Bereich Hessen Mitte den
1. Platz erreicht und sich damit für die Teilnahme am hessischen Landesfinale am 15. März 2017 in Darmstadt qualifiziert.

Julian hat bereits 2015 an Jugend forscht teilgenommen und erreichte einen sehr guten 4. Platz im hessischen Landesfinale mit seinem Projekt "3D-Scanner".

Der Schüler aus dem Jahrgang 13 der GGO belegt den Physik-Leistungskurs bei Herrn Gutmann und nimmt an der Jugend forscht AG von Anne Bönisch teil, die ihn auch als Betreuerin unterstützte.

Wir gratulieren!

Jugend forscht 2017