Neuigkeiten

Wir gratulieren unserem Kollegen Lutz Schäfer zur Verleihung des Georg-Kerschensteiner-Preises für Beiträge zur Didaktik und Schulphysik. Herr Schäfer ist im März 2018 von der Deutschen Physikalischen Gesellschaft mit dem Preis ausgezeichnet worden.

Surrogate Cities

Am Samstag, den 22.09.18 wurde das Stück „Surrogate Cities“ von Heiner Goebbels vom Stadttheater in Kooperation mit der Gesamtschule Gießen-Ost aufgeführt. Die SchülerInnen der Jahrgänge 7 und 9 sowie Schülerinnen des Tanzkurses 12 von Frau Ander-Wirth machten gemeinsam mit dem Orchester des Stadttheaters unter Leitung von Martin Spahr gemeinsam mit den SolistInnen David Moss, Jocelyn B. Smith und Roman Kurtz den Abend zu einem unvergesslichen Erlebnis. „Surrogate Cities ist der Versuch, sich von verschiedenen Seiten der Stadt zu nähern, von Städten zu erzählen, sich ihnen auszusetzen, sie zu beobachten; Material über Großstädte, das sich im Laufe der Zeit angesammelt hat“, sagte der Komponist Heiner Goebbels über sein Werk. Vor über 2000 begeisterten Zuschauern interpretierten die SchülerInnen unserer Schule nach wochenlangem Training durch Choreographen der Tanzcompanie unter Leitung von Tarek Assam dieses anspruchsvolle Stück in der Sporthalle Ost und ernteten hierfür „Standing Ovations“.

 
Surrogate Cities

Ich möchte mich an dieser Stelle ganz herzlich bei allen beteiligten SchülerInnen für ihr Durchhaltevermögen, ihr Engagement und für die fantastisch gestaltete Aufführung bedanken. Mein Dank gilt auch den beteiligten Klassen- und Co-KlassenlehrerInnen, die jederzeit ihre SchülerInnen unterstützt und motiviert haben. Mein ganz besonderer Dank gilt Frau Schuldes, die dieses Großprojekt mit Ruhe und Besonnenheit überragend koordiniert hat.
Frank Reuber, Schulleiter

 

"Was ist meine prägenste Erinnerung an die Ostschule? Wohlfühlen - Gemeinschaft."

Baum

Bei unserem Festakt wurde die Ostschule als "Leuchtturm in der Gießener Schullandschaft" beschrieben. Wir haben am letzten Freitag gemeinsam bunte Leuchtfeuer auf dem Turm entfacht und auf unserem Festival der Vielfalt unsere bunte Schulgemeinschaft gefeiert. Von der literarischen Strandbar (Bild), über Bio-Geocaching, der beSINNlichen Stunde, Staffelmalen, der verrückten Fotobox und vielem mehr, konnte man an unserem Feiertag in lockerer und freundlicher Atmospäre beginnen. Bei unserem offiziellen Festakt auf dem Raumschiff "Pride of East" konnten wir einen spannenden Einblick in die Vergangenheit der letzten 50 Jahre gewinnen, der unter anderem mit Schlagzeilen aus der Presse und einem Quiz mit den drei historischen Schulleitern zustande kam. Die Festreden unserer offiziellen Gäste haben die mit der Idee unserer IGS verbundene Aufgabe gewürdigt und auch einen Blick in die Zukunft gezeigt.

Unsere SV hat sich mit dem Bauprojekt der Schule beschäftigt.

Ready to go to the USA again?

640px Flag of the United States.svg

Liebe Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 10 und 11

Eure TutorInnen und Englisch LehrerInnen werden euch zeitnah erste Informationen zu dem neuen USA Austausch geben. Eine erste Informationsveranstaltung wird in der letzten SV-Stunde VOR den Herbstferien in der Aula sein.