Zum Helmholtz-Lehrerpreis, der bereits 2017 für die engagierte Betreuung von Schülerforschungsprojekten an Anne Bönisch verliehen worden war, gehörte auch die Teilnahme an einem Forschungspraktikum, um die fachliche Weiterbildung zu unterstützen und Ideen für neue Projekte mit Schüler*innen anzuregen. Auch wenn die stürmische Nordsee im Februar und Windstärken bis neun der eher mittelgebirgsgewöhnten Lehrerin einiges abverlangten, gehört dieser Einblick in die Meeresforschung ohne Zweifel zu den Highlights der bisherigen Arbeit. esonders der Austausch mit den Wissenschaftler*innen an Bord ermöglichte einen Einblick in die aktuelle Forschung und die sich daraus ableitenden Fragestellungen. Daraus ergibt sich ein beachtlicher Motivationsschub dafür, die eigene Begeisterung für Naturwissenschaften an die Schüler*innen der Ostschule weiterzugeben.